Wie entferne ich einen Virus von deinem iPhone?

Beseitigen Sie noch heute kostenlos einen Virus auf dem iPhone.

Kann ein iPhone einen Virus bekommen? Ja, das kann es, obwohl dies ein sehr seltener Fall ist. Wenn bei Ihrem iPhone nicht ein „Jailbreak“ (bewusste Manipulation zur Erlangung weitgehender Kontrolle) durchgeführt wurde, ist es wahrscheinlich nicht wirklich ein Virus, sondern eher eine fehlerhafte Anwendung.

Virus versus fehlerhafte Anwendung

Wenn etwas nicht stimmt, ist es vielleicht kein Virus. Vielleicht haben Sie eine fehlerhafte Anwendung. Erscheint immer wieder Werbung auf Ihrem Bildschirm? Leitet Safari Sie zum App Store um? Wenn ja, hat möglicherweise ein Hacker eine von Ihnen verwendete Anwendung infiziert. Das wäre eine gute Nachricht. Eine App lässt sich leicht loswerden.

Welche Probleme haben Sie, die Sie glauben lassen, einen Virus zu haben? Was auch immer es ist, achten Sie beim nächsten Mal darauf, wenn es passiert. Treten diese lästigen Probleme nur dann auf, wenn eine bestimmte App geöffnet ist? Es ist möglich, dass ein App-Entwickler ein mit einem Virus infiziertes Entwicklerwerkzeug verwendet hat.

Schauen Sie im App Store nach, ob es eine neuere Version Ihrer Problemanwendung gibt. Sie können auch aktuelle Benutzerbewertungen und Kommentare durchsuchen, um zu sehen, ob andere Personen ähnliche Probleme hatten. Möglicherweise hat der Entwickler ein Update zur Behebung des Problems veranlasst.

Wenn das nicht funktioniert, löschen Sie die App: Drücken Sie von Ihrem Startbildschirm aus auf die App, bis alle Apps anfangen zu wackeln >> Wenn sich in der linken oberen Ecke der App ein kleines X befindet, berühren Sie es.

Hinweis: Um Probleme auf Ihrem iPhone oder iPad zu vermeiden, sollten Sie es nie mittels „Jailbreaks“ manipulieren. Das bedeutet, dass Sie die Sicherheit von Apple umgehen, um nicht autorisierte Anwendungen herunterzuladen. Apps, die sich nicht im App Store befinden, werden von Apple möglicherweise nicht überprüft. Sie gefährden also Ihre Geräte, Ihre Privatsphäre und Ihre Sicherheit.

Entfernen von Viren

Wenn Sie einen Virus auf Ihrem iPhone oder iPad haben, ist die Wahrscheinlichkeit sehr groß, dass Ihr Telefon mit einer App infiziert wurde, die Sie nicht im App Store gefunden haben. Wie auch immer sie dorthin gelangt ist, Sie müssen sie jedoch loswerden.

1. Starten Sie Ihr iPhone oder iPad neu: Halten Sie den Power-Knopf gedrückt, bis Sie sehen, dass Sie auf Power Off >> tippen und wischen, bis er sich ausschaltet. Um es wieder einzuschalten, halten Sie den Netzschalter einige Sekunden lang gedrückt, bis Sie ein Apple-Logo sehen.

2. Löschen Sie Ihren Verlauf: Einstellungen >> Safari >> Verlauf und Website-Daten löschen >> tippen Sie auf Löschen.

3. Stellen Sie Ihr iPhone oder iPad mit einer aktuellen Sicherung wieder her. Stellen Sie sicher, dass Ihr Gerät auf automatische Sicherung eingestellt ist. Wenn dies der Fall ist, können Sie es auf eine frühere Sicherung zurücksetzen, als Sie noch keine Probleme hatten. So aktivieren Sie Backup: Einstellungen >> iCloud >> einschalten Backup.

4. Besuchen Sie einen Apple Store, um zu sehen, ob er bei der Entfernung des Virus helfen kann.

5. Gehen Sie mit äußerster Vorsicht vor. Wenn alles andere fehlschlägt, können Sie alles von Ihrem iPhone oder iPad löschen und von vorne beginnen. Das heißt, Sie löschen leider alles von Ihrem Smartphone oder Tablet und fangen von vorne an. Um das zu tun: Einstellungen >> Allgemein >> Zurücksetzen >> Alle Inhalte und Einstellungen löschen.

Bewahren Sie Ihr iPhone und iPad sicher auf

Es ist gut, dass Sie jetzt wissen, wie Sie fehlerhafte Apps und Viren von Ihrem iPhone und iPad loswerden können. Aber mit einem bescheidenen Aufwand können Sie ein solches Problem von vornherein verhindern. Wenn Sie diese beiden Dinge tun, können Sie Ihr iPhone oder iPad weitgehend virenfrei halten.

1. Kein „Jailbreaken“, d.h. umgehen der Sicherheitsfunktionen, um unautorisierte Apps herunterzuladen.

2. Halten Sie Ihr iPhone und iPad auf dem neuesten Stand: Einstellungen >> Allgemein >> Software-Update