So Entfernen Sie Viren und Malware von einem Android-Handy

Angesichts des „wilden Westens" und der nie ganz sicheren Natur des Internets waren Smartphones schon immer anfällig für Viren und Malware, und selbst Android-basierte Tablets sind nicht immun. Was ist also, wenn Sie glauben, dass Ihr Android-Smartphone kompromittiert wurde? Was ist Ihr nächster Schritt?

Natürlich werden Sie nicht viel Zeit verschwenden wollen, bevor Sie Ihr Gerät auf bösartige Software oder irgendwelche unappetitlichen Bugs scannen. Sie könnten es selbst überprüfen, aber das könnte einige Zeit dauern, besonders wenn man bedenkt, wie datenintensiv Smartphones geworden sind. Eine bessere Antwort: Verwenden Sie ein Android-Antivirusprogramm (falls Sie eines installiert haben).

Sie müssen nun einen umfassenden Scan durchführen. Wenn etwas Bösartiges wie Malware entdeckt wird, ist der nächste Schritt die Schadenskontrolle: Entfernen Sie es und verhindern Sie weitere potenzielle Verluste. Halten Sie zunächst den Hauptschalter gedrückt, um auf die Funktionen zum Ausschalten zuzugreifen, und starten Sie dann Ihr Smartphone im „Safe Mode" neu.

Als nächstes deinstallieren Sie die betreffende(n) Anwendung(en), indem Sie auf „Einstellungen“ gehen oder sie zumindest zum Schließen zwingen (wenn Sie die Unsicherheiten beseitigen wollen). Durchsuchen Sie alle anderen Anwendungen, von denen Sie glauben, dass sie möglicherweise infiziert sein können, und bedenken Sie dabei, dass Malware von Natur aus dazu neigt, sich zu verbreiten. Deinstallieren Sie solche Anwendungen. Wenn Sie noch keine haben, ist es jetzt an der Zeit, ein Antiviren-Paket zu installieren.

Beachten Sie, dass es sich lohnt, vor der Auswahl einer Android-Antivirenanwendung einige Information zu recherchieren, um sicherzustellen, dass Sie genau das bekommen, was Sie benötigen. Stellen Sie sicher, dass sie von einem seriösen Anbieter stammt und dass dessen Anwendung einen umfassenden Scan durchführen kann, der in der Lage ist, die neuesten Schwachstellen und dubiosen Anwendungen usw. zu identifizieren.

Bei kostenlosen Antiviren-Dienste sollten Sie bedenken, dass sie selten die Leistung, Intuition, Funktionen und Unterstützung ihrer bezahlten Gegenspieler bieten. Ein seriöses Programm sollte Ihnen wichtige Hinweise für alle verdächtigen Anwendungen/Dateien bieten, so dass Sie auf mögliche Gefahren für Ihre wichtigen und wertvollen Anwendungen aufmerksam gemacht werden.